Pfoten weg! Macht Kinder stark

Das interaktive Figurentheaterstück Pfoten weg! stärkt Kinder gegen unangenehme Nähe, Übergriffe und sexualisierte Gewalt. Pfoten weg! hat schon über 72.000 Kinder begeistert.

Irmi Wette – sanft und stark für Kinderschutz

Die Kinderschutzexpertin, Pädagogin und Künstlerin Irmi Wette setzt ihre Talente seit über 20 Jahren erfolgreich für die Bildung und den Schutz von Kinder ein.

Pfoten weg! kommt zu Dir

Einen Aktionstag mit „Pfoten weg!“  zu organisieren ist kinderleicht. Sie müssen nur wenige Dinge in die Wege leiten. Den Rest übernehmen wir. „Pfoten weg!“ ist kostenlos und niedrigschwellig.

„Pfoten weg!“ hilft Kindern, „NEIN!“ zu sagen

Jedes vierte Mädchen und jeder siebte Junge erlebt in seinem Leben Übergriffe, körperliche oder sexualisierte Gewalt. Übergriffe beginnen meist unmerklich und schleichend. Täter:innen sind überwiegend Personen aus dem vertrauten Nahumfeld.

Das interaktive Figurentheaterstück „Pfoten weg!“, der damit verbundene Aktionstag und die vielen Begleitmaterialien wie Bilderbuch oder Hörspiel unterstützen Kinder darin:

  • Übergriffe zu erkennen
  • Dem eigenen Gefühl zu vertrauen
  • Selbstbewusst Grenzen zu setzen
  • Sich Hilfe zu holen
  • Sich nicht verantwortlich oder schuldig zu fühlen

Daneben werden auch Eltern und Pädagog:innen umfassend geschult darin, Kinder im Setzen von Grenzen zu unterstützen und betroffenen Kindern zu helfen.

Seit 2021 engagiert sich außerdem der gemeinnützige Internationale Verein zur Förderung des pädagogischen Präventionstheaters e.V. „Pfoten weg!“ für die internationale Verbreitung des bewährten Präventionskonzepts – unter anderem als mehrsprachiger Kinofilm und mit europaweiten Kinoaktionstagen.

Daniel Günther, der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, unterstützt „Pfoten weg!“

Aktueller Kurzbeitrag von Schleswig TV (SLTV) über „Pfoten weg!“ | 21.04.2022

Kurzbeitrag von Oberpfalz TV (OTV) über „Pfoten weg!“ | 25.11.2021

Kurzbeitrag von NMS TV (Neumünster TV) über „Pfoten weg!“. Wir danken an dieser Stelle Melanie Bernstein, MdB, dass sie sich als Schirmherrin zur Verfügung gestellt hat.

„Pfoten weg!“ ist kostenlos und niedrigschwellig

Seit der Premiere 2003 haben über 72.000 Kinder, deren Eltern und Pädagog:innen „Pfoten weg!“ gesehen und waren stets begeistert. Für eine Vorstellung und den Aktionstag bei Ihnen vor Ort müssen Sie nur wenige Dinge organisieren. Den Rest übernehmen wir. Hier erfahren Sie, wie „Pfoten weg!“ auf sanften Pfoten zu Ihnen kommt.

Sehen Sie hier „Pfoten weg!“ als Film!

Irmi Wette – die Kinderschutzexpertin

Pfoten weg! ist mehr als nur Theater. Von Beginn an hat die Pädagogin, Künstlerin und Puppenspielerin Irmi Wette den Anspruch und die Vision, unsere Gesellschaft von Gewalt gegen Kinder vollständig zu befreien. Denn eine gewaltfreie Kindheit prägt unser gesamtes Leben. Unermüdlich erweitert Irmi Wette daher ihr Portfolio. Inzwischen stellt sie ihre Arbeit über einen neu gegründeten Verein international auf. „Pfoten weg!“ wird es bald weltweit als Kinofilm zu sehen geben.

 

Schon jetzt zählt zu „Pfoten weg!“:

„Pfoten weg!“ Fotobilderbuch

Das Fotobilderbuch „Pfoten weg!“ bietet allen Kindern einen kindgerechten Zugang zur Geschichte der mutigen Katzenkinder.

Zur Begleitung und der Vor- und Nachbereitung der Aktionstage bieten wir außerdem ein umfangreiches Paket an Begleitmaterialien für Kinder und Erwachsene an.

 

 Zu den weiteren Begleitmaterialien zählen:

  • Ein Hörspiel
  • Ein Maxi-Pixi Buch
  • Eine Nachbereitungsbroschüre für Kinder
  • Eine Nachbereitungsbroschüre für Eltern
  • Verschiedene Spiel-, Mal- und Bastelmaterialien

„Pfoten weg!“ ist Teamplayer

Der hohe Anspruch, unsere Gesellschaft von Gewalt gegen Kinder zu befreien, geht nur mit starken Partner:innen, die unsere Arbeit finanziell und ideell unterstützen.

Der WEISSE RING ist bundesweiter Kooperationspartner

Der Weisse Ring setzt sich für den Schutz von Menschen ein, die Opfer von Kriminalität geworden sind. Mit einem deutschlandweiten Netz von mehr als 3.000 ehrenamtlichen Opferhelferinnen und Opferhelfern in 420 Außenstellen ist der Weisse Ring die größte Opferschutzorganisation in Deutschland. Er engagiert sich seit jeher auch in der Prävention von Verbrechen. Für Pfoten Weg ist der Weisse Ring daher ein idealer Partner, um noch mehr Menschen zu erreichen.

DER WEISSE RING

Namhafte Persönlichkeiten unterstützen unsere Arbeit

Wir sind dankbar, dass namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unsere Arbeit maßgeblich unterstützen.  

Elke Büdenbender

Elke Büdenbender

Ehefrau des deutschen Bundespräsidenten

Aus dem Grußwort:

„Ich habe die Schirmherrschaft über die Pfoten-weg-Aktionstage in Münster aus voller Überzeugung übernommen und danke Irmi Wette für ihr jahrelanges und unermüdliches Engagement für unsere Kinder.“

Zum Grußwort von Elke Büdenbender

Stimmen von Besucher:innen

Evangelischer Thomas-Kindergarten, 2022

  • Wir waren sehr beeindruckt von der anspruchsvollen Kulisse. Es sah sehr lebendig aus und hat die Neugier der Kinder erwecken können.
  • Die Puppenfiguren und deren Einsatz haben großen Eindruck bei den Kindern hinterlassen.
  • Die Geschichte war interessant und kindergerecht. Die schwierige Botschaft wurde den Kindern durch das Theaterstück gut vermittelt.
  • Das passende Lied ist ebenfalls sehr geeignet und wird von den Kindern mit Freude gesungen.
  • Die Begeisterung der Kinder war von Anfang bis Ende vorhanden. Die Effekte wie z.B. der Nebel, die Motorgeräusche oder die Stimme der Fee waren ein toller Nebeneffekt.
  • Die Stimmen waren den Figuren entsprechend und wurden gut umgesetzt.  

Es war ein tolles Erlebnis für die Kinder und Erzieherinnen, die dieses Theaterstück mit Freude besucht haben. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei Ihnen und freuen uns jetzt schon auf das nächste Zusammentreffen.

Gemeinschaftsschule Einfeld, 2021

Liebe Frau Wette,

vielen Dank für die tollen Aufführungen. Alle Kinder der Grund- und Gemeinschaftsschule Einfeld waren sehr begeistert von Ihrem Figurentheater "Pfoten weg!". Sie hatten viel Spaß und wurden bestärkt, selbstbewusst für Ihre Bedürfnsse einzutreten. Großartig fanden wir Erwachsenen, wie einfühlsam und individuell Sie auf die interessierten und aufgeregten Zwischenrufe der Kinder eingegangen sind.
Vielen Dank auch für die tollen Kleinigkeiten, wie die Stifte, die Ausmalbilder, die Büchlein und die Lesezeichen. Gleich im Anschluss hat meine Klasse ganz aufgeregt die Gefühlsuhr bemalt. Und auch einige Tage später bekam ich eine stolze Rückmeldung, dass das Buch mit "Ben" schon gelesen wurde.
Ich hoffe sehr, sie im nächsten Jahr wieder in unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Ganz liebe Grüße

Anja Beese-Osburg

Bickebergschule

Wir rufen ganz laut "DANKE" dafür, dass wir das Figurentheater "Pfoten weg" besuchen durften.

Es hat uns sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht. Mit Hilfe der Figuren in dem Arbeitsheft können wir jetzt das Stück in der Schule nochmal nachspielen und darüber nachdenken.

Danke auch für die super Organisation, für Brezeln und Getränke!

Südstadtschule

Ich war mit meiner 2. Klasse im März 2015 im Theaterstück "Pfoten weg!" und bin von diesem Präventionsprojekt begeistert. Die Thematik wurde kindgercht aber trotzdem deutlich und realistisch umgesetzt. Dadurch, dass Frau Wette die Kinder auch immer wieder mit in das Stück eingebunden hat, fühlten die Kinder richtig mit. So kam auch die wichtige Message "Sei stark, sage nein!" bei meinen Schülern an. Die unterstützenden Materialien und die Gefühlsuhren finde ich sehr ansprechend. Ein ganz großes Dankeschön von meiner Seite und ich würde "Pfoten weg!" mit Klasse 2 jederzeit wieder besuchen.

Kita Hochschule für Polizei

Sowohl die Kinder als auch die Erzieherinnen waren vom Theaterstück "Pfoten weg!" begeistert. Dafür, dass Sie es uns kostenfrei ermöglicht haben und sogar noch einen Bus organisiert haben, möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Auch der pädagogische Teil nachmittags war sehr lehrreich und hilfreich für unsere Arbeit.

Kita Bondelbach

Die Kinder und wir verfolgten begeistert die Aufführung von Irmi Wette. Schön war es, dass die Kinder schon im Vorfeld das Lied üben konnten und sich somit aktiv beim Figurentheater beteiligten. Auch fanden wir alle die Interaktion der Figuren mit den Kindern toll. Einige Kinder erzählten zuhause und in der Kita sehr viel über das Theater. Wir waren durchweg begeistert und fänden es wünschenswert, wenn es solche Veranstaltungen öfter gäbe, um Kindern sensible Themen näher zu bringen und die Eltern und Erzieherinnen dafür zu sensibilisieren. Auch die Fortbildung am Nachmittag war sehr informativ und interessant.

Kita Paulus

Das von Irmi Wette aufgeführte Puppenspiel eignet sich hervorragend, um Kinder für das Thema zu sensibilisieren. Frau Wette setzt die Figuren toll in Szene und gibt den Puppen einen eigenen Charakter. Sehr schön ist auch der Aufbau der Spannung und die Auflockerung der einzelnen Szenen. Sehr schön war bei unseren Kindern zu beobachten, wie sie angespannt mit den Hauptfiguren mitgefiebert haben. Schön auf die Szenen, wo die Kinder einfach spüren: Es ist Hilfe da, wenn ich sie brauche. Ich muss mich nur laut und eutlich melden. Toll auch, dass es in vielen Szenen möglich ist, einfach befreit zu lachen. Frau Wette schafft es prima, die Kinder im Saal mit einzubeziehen. Fragen der Kinder beantwortet sie hochprofessionell. Dass wir zum Schluss auch noch das passende Bilderbuch erhalten haben, rundete die Sache noch ab.

Halslachschule

Wir besuchten mit 80 Schülerinnen und Schülern das Theaterstück. Die Kinder und Lehrerinnen waren sehr angetan vom Inhalt des Stücks und der Qualität der Aufführung. Sie gaben viel Raum für weitere Gespräche in der Schule – sowohl unter den Lehrerinnen wir auch mit den Schülerinnen und Schülern.

Grundschule Rietheim

Das Theaterstück hat unseren Erst- und Zweitklässlern gut gefallen. Schön war, dass Sie uns im Voraus den Liedtext haben zukommen lassen, so dass wir kräftig mitsingen konnten. Die Brezeln zum Schluss waren sehr lecker. Das Bilderbuch werden wir in unsere Klassenbücherei stellen, die Elternifnos am Elternabend vorstellen. Es war eine gelungene Erweiterung unseres schulischen Alltags mit sehr wenig Organisationsaufwand für uns. Vielen herzlichen Dank dafür!

Grundschule Weigheim-Mühlhausen

Irmi Wette erreichte unsere Kinder mit ihrem Spiel. Die Inhalte werden lange nachwirken und in unserem Unterricht auf vielfältige Weise angesprochen werden können. Eine Kollegin hat auch den vorbereitenden Nachmittag besucht und war von der Referentin, den Gedanken und Anregungen sehr beeindruckt.

Kita St. Bruder Klaus

Alle Kinder waren von dem Theaterstück begeistert. Sie konnten sich vieles davon gut merken und erzählen. Das Lied von der Katzenfee gefiel ihnen gut  – auch, dass sie laut "NEIN" singen durften. Die kleine Katze Lotta haben sich die Kinder besonders gut eingeprägt. Ebenso beeindruckte sie das Motorrad. Für uns war es rundum ein gutes, wertvolles Bildungsangebot für die Kinder und wir sind froh, dass wir dabei sein konnten.

Kita David-Fuchs-Haus

Da es in unserer Kita direkte Fälle bei Kindern gibt, war es genau für diese besonderen Kinder sehr gut, am Theater teilnehmen zu können. Auch die anderen Kinder konnten die Geschichte gut nachvollziehen und ihre eigenen Schlüsse daraus ziehen. In der Nacharbeit ist das sehr stark aufgefallen. Wir sind froh, dabei gewesen zu sein. Und bedanken und ganz herzlich.

Nächste „Pfoten weg!“ Aktionstage

Kinder malen ihre Eindrücke von "Pfoten weg!"

Mit freundlicher Unterstützung von:

DER WEISSE RING
Tour41 e.V. – Aktiv zum Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt
Flip Katalog
PETZE Logo
Neumünster TV