+49 7533 / 949586 info@pfoten-weg.de

Das Theaterstück

Die Handlung

Bei Katzens steht Besuch ins Haus, eine angenehme Abwechslung, sollte man meinen. Doch Onkel Burschi und Tante Herzi gehören zu denjenigen Zeitgenossen, denen man besser aus dem Weg gehen sollte.

Die Katzenkinder Salome, Tom und Lotte jedenfalls fühlen sich gar nicht wohl bei dem Gedanken, wieder einmal krakenartige Umarmungen und feuchte Schlabberküsse aushalten zu müssen. Durch die Ratschläge ihrer Freunde Igel, Hase und Wildschwein – und nicht zuletzt mit Hilfe der wunderbaren Katzenfee – lernen sie jedoch, stark zu werden und sich zu wehren.

Spielerisch wird Kindern vermittelt, dass

  • sie zwischen angenehmen und unangenehmen Gefühlen unterscheiden können
  • sie ihren eigenen Gefühlen vertrauen sollen
  • es wichtig ist, offen über Gefühle zu sprechen
  • ihr Körper ihnen alleine gehört
  • sie „Nein!” sagen dürfen
  • es gute und schlechte Geheimnisse gibt
  • sie gezielt Hilfe und Unterstützung einfordern dürfen

Die Figuren

Salome

Salome

Salome ist die älteste der 3 Katzengeschwister und würde viel lieber mit ihren Geschwistern im Garten spielen, als sich von Onkel Burschi und Tante Herzi abknutschen zu lassen.

Tom

Tom

Tom ist der mittlere der 3 Katzengeschwister und freut sich überhaupt nicht auf den Besuch von Onkel und Tante, denn die Tante überzieht ihn jedesmal mit ihren Schlabberküssen.

Lotte

Lotte

Lotte ist die jüngste der 3 Katzengeschwister. Sie fürchtet sich vor allem vor Onkel Burschis krakenartigen Umarmungen. Da fühlt sie sich immer total mies dabei. Aber zum Glück passen ihre Geschwister auf sie auf.

Sausi und Brausi

Sausi und Brausi

Sausi und Brausi sind Wildschweine und immer mit ihrem Supermotorrad unterwegs. Natürlich kommen sie auf ihrer Fahrt mehrmals bei den Katzenkindern vorbei. Und wenn sie Probleme haben, hilft ihnen die Schweinefee. Gibt’s sowas auch für Katzen?

Hase

Hase

Hase und Igel sind Freunde der 3 Katzenkinder und versuchen, ihnen mit Ratschlägen zur Seite zu stehen. Die sind zwar gut gemeint, aber helfen den Katzen nicht wirklich weiter. Denn leider haben Katzen keine Igelstacheln und hopsen auch nicht so schnell, wie ein Hase.

Vater

Vater

Der Vater der Katzenkinder versteht zuerst nicht, warum sich die 3 nicht auf den Besuch von Onkel und Tante freuen. Und was sie ihm später erzählen, kann und will er zuerst nicht glauben. Aber dann wird ihm klar, dass seine Kinder die Wahrheit sagen und jemanden brauchen, der ihnen zuhört und dem sie vertrauen können.

Katzenfee

Katzenfee

Die Katzenfee kommt zu den 3 Katzenkindern und hilft ihnen mit einem Lied, das Mut macht. Gerade noch rechtzeitig, wie es scheint, denn kurz darauf ist schon der unangenehme Besuch da: Onkel Burschi und Tante Herzi.

Onkel und Tante

Onkel und Tante

Onkel Burschi und Tante Herzi sind nur auf den ersten Blick freundlich und nett. In Wahrheit sind es aber ziemlich unangenehme Zeitgenossen. Sie denken, bloß weil sie den Kindern Geschenke mitbringen, dürfen sie sich alles erlauben, Schlabberküsse und Krakenumarmungen. Igitt!!

Begleitmaterial

PFOTEN WEG! ist der Titel des Theaterstücks. Aber damit es weit über die Vorführung hinaus etwas bewirkt und lange im Gedächtnis bleibt, haben wir verschiedene Begleitmaterialien erstellt, die wir Ihnen gerne zukommen lassen.

Info-Broschüre

Eine Mappe mit Info-Material rund um Pfoten Weg! Ideal für Lehrer, Erzieher und alle anderen, die ergänzend zum Theaterstück noch weitere Informationen haben möchten.

DVD

Derzeit nicht verfügbar. Die DVD wird überarbeitet.

Buch

Das Buch ist ein Fotobilderbuch in kindgerechter Sprache und mit ansprechenden Illustrationen, die die kleinen Leser mitten in die Handlung versetzen. Es eignet sich zum Vorlesen und zum Selberlesen – für Erstleser ist es teilweise in extragroßer Schrift gesetzt.

Eltern und Pädagogen haben mit dem Fotobilderbuch einen Türöffner, um Kinder spielerisch und ohne Angst an das Thema sexualisierte Gewalt heranzuführen und sie dafür zu sensibilisieren.

Hörspiel

Laufzeit: 37 Minuten

Das Booklet enthält wertvolle Informationen zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt. Die CD enthält das Hörspiel und Bastelbögen für Kinder sowie Informationen und Links für Erwachsene.

Wir schicken Ihnen dieses Begleitmaterial gerne zu. Bitte benutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Impressionen aus dem Theaterstück

Sie wollen Pfoten Weg in Ihrer Stadt?

Jetzt Termin anfragen!

Vielen Dank, dass Sie sich für PFOTEN WEG! interessieren. Wir würden uns freuen, wenn wir auch in Ihre Stadt kommen dürfen. Damit alles möglichst reibungslos klappt, ist dazu ein bisschen Vorbereitung nötig. Wir erklären Ihnen gerne, wie das funktioniert. Bitte lesen Sie sich die einzelnen Schritte durch.

PFOTEN WEG! in Ihre Stadt zu bringen lohnt sich – versprochen!

So geht'szum Anfrageformular